Suche
Suche Menü

Obertonsingen – Einführung

Dem inneren und äußeren Klangraum nachgehen, die Wahrnehmung auf das Atemgeschehen beobachten und verfeinern, die eigene Stimme akzeptieren. Dies kann dazu dienen, Blockaden zu lösen, Resonanzräume zu öffnen, die Stimme zu festigen und zu verfeinern.

Durch das Öffnen der Atemräume werden die Wirkung der Vokale und Konsonanten in verschiedenen Kombinationen erfahren. Das langsame Singen wirkt wie eine Massage von innen und ist wohltuend für den gesamten Organismus und kann wesentlich zur Entwicklung von Energie und Gesunderhaltung beitragen.

Entspannungs-, Atem- und Körperübungen, sowie einfache Massage-Techniken erleichtern uns dazu den Zugang.

Auch anrechenbar für Modul III (Musiktherapeutische Methodik).


Offenes Angebot / KURS-NR. C1/18

Obertonsingen – Einführung

– 19. und 20. Januar 2018
– Praxis Volnsberg
– 180,– €

Inge Kritzer

Anmeldung: Inge Kritzer, Quellenweg 10, 57074 Siegen, 0271-64157,
info@inge-kritzer.de, www.musiktherapie-kritzer.de